Wer feste lernt, sollte auch Feste feiern!

Nicht nur wer arbeitet, sondern auch wer lernt, braucht viel Energie. Um alle Informationen aufzunehmen, zu verarbeiten, mit anderen Informationen zu verknüpfen und schließlich eigene Folgerungen zu ziehen, sind viele Denkprozesse nötig. Hat man einen Tag im Studium verbracht – egal ob in einer Präsenzlesung, beim Schauen eines aufgezeichneten Vortrags oder in einer Online-Konferenz, ist man am Abend ausgelaugt und müde.

Nahrung für das Gehirn

Schon im 17. Jahrhundert war das Studentenfutter bekannt, zunächst lediglich eine Mischung aus Mandeln und Rosinen, die dem Gehirn durch die Rosinen Zucker zuführen sollte, die Mandeln sollten eher der Pflege eines gestandenen Alkoholkaters dienen. Später kamen noch andere Nüsse und Trockenfrüchte dazu und auch heute noch wird die Mischung in verschiedenen Zusammensetzungen gerne geknuspert.

Viele lieben es, nach einem anstrengenden Tag an der Uni abends in geselliger Runde noch ein oder zwei Gläser zu trinken, ob alkoholisch oder nur erfrischend, vielleicht ein wenig zu tanzen, Spaß zu haben und sich auf diese Weise zu entspannen. Solche Aktivitäten geben dem Kopf die Möglichkeit, das Gelernte zu verdauen, es in die richtigen Bahnen zu lenken und bei einer passenden Gelegenheit abzurufen und zur Verfügung zu stellen.

Diese Formen des geselligen Beisammenseins sind aber zurzeit nicht machbar. Also sollte man sich interessante Alternativen suchen.

Jeder allein und doch gemeinsam!

Zum Beispiel könnte sich jeder im Freundeskreis bei deinetorte.de einen naked cake bestellen und selbst aufpeppen. Wer sich welche Torte in welcher Größe und Preisklasse bestellt, kann jeder für sich selbst entscheiden. Fakt ist, dass sich die Buttercreme, die es in verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt und schon zwischen den einzelnen Kuchenplatten verteilt ist, auch ohne Kühlung hält. Damit ist das Verarbeiten der Torte sehr einfach! Und das können alle gemeinsam per Videokonferenz machen. Dazu braucht man die Torte, Deko-Zubehör wie Blumen oder Figuren, Tortenbänder und andere Teile aus Zucker oder Marzipan, die man alle bei deinetorte.de direkt mit dem naked cake bestellen kann.

Aus dem Verzieren der Torte kann man einen Wettbewerb machen: Beispielsweise wer am Ende die schönste oder die verrückteste Torte hat. Oder man hält verschiedene Spontanreferate, die in irgendeiner Form die Torte als Thema haben: Das Tortendiagramm in seiner ursprünglichen Form zum Beispiel oder Mengenlehre am Beispiel einer Torte. Auch bei diesem Spiel kann man abstimmen, wer das beste Referat gehalten hat.

Sind dann alle Torten fertig und ausgiebig bewundert – und vielleicht auch fotografiert – worden, ist Schmausen angesagt. Das Gute bei den Torten von deinetorte.de ist: Sie sind gekühlt mindestens sieben Tage haltbar. Wer sich also genug Gehirnnahrung durch Buttercreme, Zucker und Marzipan einverleibt hat, kann auch einen Pausentag einlegen, um danach mit viel Appetit seine Torte weiter zu essen.

So durch Feier und Torte gestärkt, kann man dann wieder an seine Studien gehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.